Link verschicken   Drucken
 

Die erste Mannschaft der SG Herdwangen/Großschönach unterliegt beim SV Deggenhausertal II

17.11.2019

SV Deggenhausertal II - SG Herdwangen/Großschönach 2:1 (1:0)

 

Die Beobachter staunten nicht schlecht: SV Deggenhausertal II stellte dem Favoriten ein Bein und schlug die SG Herdwangen/Großschönach mit 2:1. Enttäuschung bei der SG Herdwangen/Großschönach: SV Deggenhausertal II, als Außenseiter ins Spiel gestartet, setzte sich überraschend durch.

Für Jonas Wagner war der Einsatz nach vier Minuten vorbei. Für ihn wurde Benedikt Caspari eingewechselt. SV Deggenhausertal II ging durch Andreas Hiestand in der 17. Minute in Führung. Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen.

Zum Seitenwechsel ersetzte Andreas Götz von der SG Herdwangen/Großschönach seinen Teamkameraden Axel Böhringer. In der 55. Minute brachte Fabian Fügner den Ball im Netz von SV Deggenhausertal II unter. Hiestand schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (58. Min.). Am Schluss gewann SV Deggenhausertal II gegen die SG Herdwangen/Großschönach.

 

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo SV Deggenhausertal II nun auf dem achten Platz steht.

Die überraschende Pleite hatte für die SG Herdwangen/Großschönach keine Folgen in der Tabelle. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den Gast zu besiegen. Nächster Prüfstein für SV Deggenhausertal II ist auf gegnerischer Anlage der FC Kluftern (Samstag, 16:00 Uhr). Die SG Herdwangen/Großschönach misst sich am gleichen Tag mit dem FC Aramäer Pfullendorf.

 

Tore: 1:0 Hiestand (17. Min.), 1:1 F. Fügner (55. Min.), 2:1 Hiestand (58. Min.)

SR: Johannes Hecker
Bes. Vork.: keine

 

 

 

 

 

Foto: SV Deggenhausertal II - SG Herdwangen/Großschönach