Link verschicken   Drucken
 

SG Herdwangen/Großschönach schlägt vorne eiskalt zu

27.05.2019

SV Meßkirch - SG Herdwangen/Großschönach 0:4 (0:3)

 

Mit 0:4 verlor der SV Meßkirch am vergangenen Sonntag deutlich gegen die SG Herdwangen/Großschönach. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Herdwangen/Großschönach heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Andreas Götz brachte die SG Herdwangen/Großschönach in der 13. Minute nach vorn. In der 25. Minute brachte Alexander Haug das Netz für den Gast zum Zappeln. Mit dem 3:0 durch Patrick Fügner schien die Partie bereits in der 36. Minute mit der Mannschaft von Trainer Mario Slawig einen sicheren Sieger zu haben. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Benjamin Schober, der noch im ersten Durchgang Jonas Henkel für Tobias Lorch brachte (40.). Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für die SG Herdwangen/Großschönach in die Pause. Zum Seitenwechsel ersetzte Manuel Giarrizzo vom SV Meßkirch seinen Teamkameraden Dennis Fischer. Eigentlich war der Gastgeber schon geschlagen, als Fabian Fügner das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (50.). Am Ende nahm die SG Herdwangen/Großschönach beim SV Meßkirch einen Auswärtssieg mit.

 

Trotz der Niederlage belegt der SV Meßkirch weiterhin den siebten Tabellenplatz.

 

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der SG Herdwangen/Großschönach ist die funktionierende Defensive, die erst 23 Gegentreffer hinnehmen musste. Die SG Herdwangen/Großschönach hat nach dem souveränen Erfolg über den SV Meßkirch weiter die vierte Tabellenposition inne. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SV Meßkirch zur Spfr Owingen-Billafingen, tags zuvor begrüßt die SG Herdwangen/Großschönach SpVgg F.A.L. 2 vor heimischer Kulisse.

 

Tore: 0:1 Götz (13. Min.), 0:2 Haug (25. Min.), 0:3 P. Fügner (36. Min.), 0:4 F. Fügner (50. Min.)

SR: Rachid Achbaa
Bes. Vork.: keine

 

 

 

 

Foto: SV Meßkirch - SG Herdwangen/Großschönach