Knappe Auswärtsniederlage für die SG Herdwangen/Großschönach

11.05.2019

FC Rot-Weiß Salem II - SG Herdwangen/Großschönach 1:0 (0:0)

 

In der Auswärtspartie gegen FC Rot-Weiß Salem 2 ging die SG Herdwangen/Großschönach erfolglos mit 1:0 vom Platz. Gegen FC Rot-Weiß Salem 2 setzte es für die SG Herdwangen/Großschönach eine ungeahnte Pleite. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. In der 60. Minute wurde Alexander Haug für Simon Hensler eingewechselt. Zuvor war keine der beiden Mannschaften nach dem Wiederanpfiff besonders in Erscheinung getreten. Matthias Seeberger machte die Überraschung in der Nachspielzeit (92.) perfekt und brachte FC Rot-Weiß Salem 2 in Führung. Sven Häussler nahm mit der Einwechslung von Philipp Rieß das Tempo raus, Carsten Geßler verließ den Platz (93.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen FC Rot-Weiß Salem 2 und der SG Herdwangen/Großschönach aus.

FC Rot-Weiß Salem 2 machte in der Tabelle einen Satz und findet sich auf Rang neun wieder. Mit nur 24 Treffern stellt der Gastgeber den harmlosesten Angriff der Kreisliga A Staffel 3.

Der Patzer der SG Herdwangen/Großschönach zog im Klassement keine Folgen nach sich. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des Gastes ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 23 Gegentore zugelassen hat. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam die Mannschaft von Trainer Mario Slawig auf insgesamt nur vier Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. FC Rot-Weiß Salem 2 hat das nächste Spiel erst in zwei Wochen, am 26.05.2019 gegen den SV Deggenhausertal. Die SG Herdwangen/Großschönach hat am Samstag Heimrecht und begrüßt FC Überlingen 2.

 

Tore: 1:0 Seeberger (90.+2. Min.)

SR: Wolfgang Tietze
Bes. Vork.: keine

 

 

 

 

Foto: FC Rot-Weiß Salem II - SG Herdwangen/Großschönach