Link verschicken   Drucken
 

SG Herdwangen/Großschönach patzt gegen SG Heiligenberg/Illmensee

13.04.2019

SG Herdwangen/Großschönach - SG Heiligenberg/Illmensee 0:1 (0:1)

 

Die Beobachter staunten nicht schlecht: SG Heiligenberg/Illmensee stellte dem Favoriten ein Bein und schlug die SG Herdwangen/Großschönach mit 1:0. Enttäuschung bei der SG Herdwangen/Großschönach: SG Heiligenberg/Illmensee, als Außenseiter ins Spiel gestartet, setzte sich überraschend durch.

Johannes Weber schoss in der 18. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für SG Heiligenberg/Illmensee. Bis Schiedsrichter Mario Barisic den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Bis zur ersten personellen Änderung, als Alexander Haug Christoph Kohler ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (60.). Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte SG Heiligenberg/Illmensee der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil der SG Herdwangen/Großschönach ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 16 Gegentore zugelassen hat. Durch diese Niederlage fiel der Gastgeber in der Tabelle auf Platz vier zurück.

SG Heiligenberg/Illmensee bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, zwei Unentschieden und zehn Pleiten. Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur 21 erzielte Treffer auf das Konto des Teams von Coach Marco Kernler gehen. SG Heiligenberg/Illmensee machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem zwölften Platz.

Als Nächstes steht für die SG Herdwangen/Großschönach eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (16:00 Uhr) geht es gegen den TuS Immenstaad. SG Heiligenberg/Illmensee empfängt – ebenfalls am Samstag – die Spfr Owingen-Billafingen.

 

Tore: 0:1 Weber (FE; 18. Min.)

SR: Mario Barisic
Bes. Vork.: keine

 

Foto: SG Herdwangen/Großschönach - SG Heiligenberg/Illmensee