Link verschicken   Drucken
 

Deutlicher Heimsieg gegen den TuS Immenstaad

29.10.2017

SG Herdwangen/Großschönach - TuS Immenstaad 6:1 (5:0)

 

Die Partie des TuS Immenstaad gegen die Herdwanger Spielgemeinschaft wurde auf Wunsch der Gäste getauscht und fand auf dem Rasen in Kleinschönach statt. Nach anfänglichem Hin und Her mit Möglichkeiten auf beiden Seiten machte sich bei den Immenstaadern die Personalnot bemerkbar. Ab der 15. Minute dominierten die Herdwanger das Spiel. Sie ließen dem Gegner keine Torchancen und bauten ihren Vorsprung nach Belieben aus. Huber brachte die Elf mit zwei Treffern nach Vorlagen von Götz in Führung. Nach einer Flanke von Böhringer erhöhte Patrick Fügner zum 3:0, bevor er nach Zuspiel von Huber und in einer Kombination mit seinem Bruder Fabian den Vorsprung bis zur Pause auf 5:0 erhöhte.

 

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Herdwanger einen Gang zurück und ließen vereinzelte Chancen zu, die die Immenstaader aber nicht nutzten. Stattdessen baute Fabian Fügner den Vorsprung auf 6:0 aus. Den Ehrentreffer für die Immenstaader markierte Funk per Alleingang.

 

(Quelle: Anthia Schmitt, Schwäbische Zeitung vom 30.10.2017)

 

Tore: 1:0 Huber (21. Min.), 2:0 Huber (25. Min.), 3:0 P. Fügner (30. Min.), 4:0 P. Fügner (33. Min.), 5:0 P. Fügner (45. Min.), 6:0 F. Fügner (63. Min.), 6:1 Funk (80. Min.)

 

SR: Patrick Schaffart (Stockach)
Zuschauer: 80
Bes. Vork.: keine

 

Foto: SG Herdwangen/Großschönach - TuS Immenstaad